Der Einsteigerkurs Informatik

Wer kann teilnehmen?

Buben und Mädchen, die bereits das Eine oder Andere über Computer wissen und Interesse an mehr Praxis und Theorie haben. Das Mindestalter beträgt 13 Jahre.

Die ersten beiden Kursabende gelten bei uns als Probeabende. Dabei ermitteln wir die schulischen und softwaretechnischen Kompetenzen der Jugendlichen. Wir stellen so gemeinsam fest, ob der Einsteigerkurs für sie richtig ist. Uns gibt es zusätzliche Hinweise, ob die Jugendlichen dem Kurs angemessen und ohne Überforderung folgen können.

Welche Kompetenzen können im Kurs erworben werden?

  • Fachkompetenz
    • Grundkenntnisse des Programmierens
    • Elementare Kenntnisse über die Funktion der verwendeten Software
    • Lesen und Verstehen von Programm-Codes
  • Sozialkompetenz
    • Anweisungen verstehen und umsetzen können
    • Eine ruhige und konzentrierte Arbeitsweise entwickeln
    • Selbständiges Aufräumen der benutzen Arbeitsplätze eintrainieren
  • Selbstkompetenz
    • Lernen, wie man sich Anweisungen merken kann
    • Organisation der einzelnen Arbeitsschritte in sinnvoller Reihenfolge
    • Selbstkontrolle einüben in Bezug auf die Richtigkeit der ausgeführten Arbeiten

Welche Inhalte werden vermittelt?

  • Erlernen der Programmierung mit Scratch und Python
  • Grundlagen Betriebssysteme
  • Programmierung einer einfachen Drohne

Wie vermitteln wir diese Inhalte?

Praktisches Arbeiten steht im Vordergrund. Die Funktion der Werkzeuge und ihr richtiger Gebrauch werden erläutert und eingeübt. Im Verlauf des Kurses werden zunehmend anspruchsvolle Projekte realisiert. Die fachkundigen Kursleiter erklären anschaulich Aufbau und Funktion der verwendeten Entwicklungsumgebung. Das Lesen und Umsetzen von Programm-Code wird erlernt, ebenso einfache Fehlersuche (Debugging). Die Aufgaben und Programme werden auf offenen Systemen entworfen, das heisst sie können auch zuhause ohne Lizenzkosten angewendet werden.

Welchen Nutzen vermittelt der Kurs?

Praktische und theoretische Kenntnisse in Programmieren und Technik zusammen mit den Erfolgserlebnissen in den Projekten können Entscheide zur Berufswahl und weiteren Ausbildung unterstützen.

Der regelmässige und erfolgreiche Kursbesuch wird mit einem Zertifikat bestätigt.

Wie lange dauert der Kurs? Wann und wo findet er statt?

  • Zwei Semester (während den Schulferien finden keine Kurse statt)
  • Jeweils am gleichen Wochentag während zwei Stunden, von 18.00 bis 20.00 Uhr
  • Im Zentrum Muttenz
  • Kursbeginn (bei genügend Anmeldungen) nach den Frühlings- bzw. Herbstferien (gegen Ende April / Oktober)

Was kostet der Kurs?

CHF 498.00 für den ganzen Kurs (zwei Semester), inkl. Kursunterlagen und Material.

Wo geht es zur Anmeldung?

Die Kursanmeldung finden Sie nach den Frühlings- bzw. den Herbstferien der Schulen Baselland auf unserer Website.